imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Aktuelles

Tag des offenen Denkmals 2016

Der "Tag des offenen Denkmals findet am  11. September 2016 von 10 bis 18 Uhr in Rinteln und Umgebung statt. Informationen zu den 24 teilnehmenden Denkmälern finden Sie im Prospekt 2016.

Verabschiedung des Geschäftsführers Sigmund Graf Adelmann

Portrait Adelmann

Am 30. Juni fand die Verabschiedung des langjährigen Geschäftsführers der Schaumburger Landschaft, Sigmund Graf Adelmann, im Stift Obernkirchen statt.

Den Festvortrag hielt der Direktor des Katholischen Forums Niedersachsen,  Jens Lüpke zum Thema "Heimat in entgrenzter Zeit".

Das Schaumburger Land - Ein Reiseführer zu Kunst und Kultur

 Das Schaumburger Land ist eine alte Kulturlandschaft, in der sich auf kleinem Raum viele Zeugnisse der Vergangenheit erhalten haben. Rittergüter, alte Gärten, öffentliche Gebäude und Zweckbauten aus allen Epochen, aber auch typische Bürger- und Bauernhäuser machen neugierig und werfen Fragen auf. Dieser Kulturreiseführer erklärt historische Zusammenhänge und lenkt den Blick auf architektonische Besonderheiten. Als kundiger Reisebegleiter führt er nicht nur zu den wichtigen Orten der Landesgeschichte, sondern weist auch stille Wege zu manch abseits gelegener Kostbarkeit. 

 Reiseführer

Der von Ute Brüdermann geschriebene Text des Reiseführers ist leicht lesbar, informativ und kompakt. Die zirka 300 Seiten umfassende Publikation erscheint im März 2016 als Band 21 der Reihe "Kulturlandschaft Schaumburg" im Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld. ISBN 978-3-7395-1021-7 / ISSN 1439-8338,  Pb. 21 x 14 cm. 272 S. 250 farb. Abb. 19 €

Präsentation 17.3.2016

Einführung Sigmund Graf Adelmann und Prof. Thomas Vogtherr

Pressestimmen:

Prof. Dr. Vogtherr: "Es handelt sich um ein ungewöhnlich gelungenes, lesenswertes, überdies nützliches und schönes Buch". (Schaumburger Zeitung, 23.3.2016)

Christoph Huppert: "Um es gleich vorweg zu sagen: Dieser Kunst- und Kulturführer ist das Beste, was zu diesem Thema erschienen ist. Das Buch sucht sowohl im Landkreis Hameln-Pyrmont wie auch in der Region Hannover seinesgleichen. (...) -Äußerst gelungen ist die ausgewogene Mischung von exzellentem Bild- und Skizzenmaterial mit historischen Fakten und allgemein-touristischen Informationen". (radio aktiv/Hameln, 29.3.2016)

Tag des offenen Denkmals 2016

Der "Tag des offenen Denkmals findet am  11. September 2016 von 10 bis 18 Uhr in Rinteln und Umgebung statt. Informationen zu den 24 teilnehmenden Denkmälern finden Sie im Prospekt 2016.

Jubiläum 150 Jahre Max & Moritz aus Schaumburg

Über 40 Jahre seines Lebens verbrachte Wilhelm Busch in seinem Geburtsort Wiedensahl und war der Region sehr verbunden. Immer wieder kehrte er im Laufe seines Lebens zurück und viele seiner Werke haben hier ihre Wurzeln.

Um diesen großen Sohn unserer Region zu ehren, nehmen die Schaumburger Landschaft und der Landkreis Schaumburg sowie zahlreiche Akteure vor Ort dieses Jubiläum zum Anlass, ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm auf die Beine zu stellen. Sie können dabei kulturell aus dem Vollen schöpfen, denn der Bogen spannt sich hierbei von Kitaprojekten, über Rap- und Poetry Slam-Wettbewerbe, Ausstellungen zu den verschiedenen Aspekten des Schaffens von Busch, Theater-, Film- und Musikabenden bis hin zu einer Fachtagung.

Schon Busch befand: "Stets findet Überraschung statt / Da, wo man's nicht erwartet hat" - also lassen Sie sich überraschen von den zahlreichen Veranstaltungen für Jung und Alt und entdecken Sie den großen Künstler Wilhelm Busch.

Weitere Informationen finden Sie unter www.150-jahre-max-und-moritz.de

 

Denkmalkindergärten

Gemeinsam mit dem Niedersächsischem Landesamt für Denkmalpflege hat die Schaumburger Landschaft 2012 und 2013 ein Modellprojekt "Denkmalkindergärten" für Niedersachsen durchgeführt. Das Konzept wurde von Edith Weitzel-Mudersbach entwickelt, die Deutsche Bundesstiftung unterstützte das Modellprojekt finanziell. Für die Fortsetzung von "Denkmalkindergärten" ab 2014 als Projekt der Schaumburger Landschaft konnten als Pädagogen Christiane Papassimos und Henning Dormann gewonnen werden.

Ziel dieser denkmalpädagogischen Aktionstage ist es, die Gedanken und Werte der Denkmalpflege bereits für die  Jüngsten unter uns erlebbar zu machen und sie für ihre historische Umwelt, ihre Landschaft und Natur zu begeistern. Mit dem Einstieg in die kulturelle Bildung im Kindergartenalter soll eine erste positive Erinnerung geschaffen werden, die junge Menschen prägt, die sich für den Schutz und die Pflege ihres kulturellen Erbes engagieren werden. Jeder Aktionstag vor Ort  und am Denkmal bildet zu unterschiedlichen Themenbereichen von Archäologie, Kirchen und Schlösser bis hin zu landwirtschaftlichen Gebäuden, Gärten und Parks sowie Natur- und Landschaftspflege eine abgeschlossene Einheit. Neugier und Wissensdurst der Kindergartenkinder, die bereits kurz vor der Einschulung stehen, bilden dafür die auslösenden Momente.

Eine didaktisch ausgefeilte Führungsmethodik für  Kindergartenkinder lässt sie auf altersgerechtem Niveau erfahren, was ein Denkmal sein kann und welche Bedeutung es hat.Frühzeitig wird so auch ein Interesse an Heimatgeschichte und -verständnis geweckt, eine Voraussetzung, um kulturelles Erbe später zu pflegen.

Aus den Kindern werden so kreative und innovationsfreudige Menschen, die die historisch gewachsene Umwelt und Natur als ihre Kulturlandschaft und als Bereicherung ihres Lebens erkennen, sie schützen und bewahren.

Download Anmeldeformular

Download Flyer

Artikel Schaumburger Nachrichten/Landeszeitung vom 29.4.2014