Öffentlichkeitsarbeit

Die Kommunalarchäologie lädt regelmäßig zu Vorträgen, Führungen sowie Tagen der offenen Tür auf Grabungen ein. Die nächsten Termine können Sie der Presse entnehmen oder auf Anfrage bei uns erfahren.

Schülergruppe beim Besuch einer Ausgrabung

Einige wichtige archäologische Grabungsergebnisse der Kommunalarchäologie wurden in temporären oder in Dauerausstellungen präsentiert:

  • Kloster Schinna: Klosterarchäologie und archäologisches Bodenfenster (seit 2010/2012)
  • Museum Amtspforte Stadthagen: „Die ältesten Stadthäger – Archäologische Entdeckungen rund um St. Martini“ (2010/2011)
  • Kirche Hohnhorst: Urnengräberfeld von Hohnhorst (seit 2012) 
  • Museum Nienburg: Ein Helgoländer in Nienburg – Ein Flintdolch und der Fernhandel vor 4000 Jahren (2012/2013).
  • Einzelne Themen und Objekte aus Untersuchungen der Kommunalarchäologie finden sich in den Dauerausstellungen folgender Häuser:
    • Museum Nienburg • Museum Hameln • FIZ Hameln

2010 wurde die Tagung der „Archäologischen Kommission für Niedersachsen“ in Rinteln organisiert.
2012 Treffen Ehrenamtlicher in Lauenhagen.
2013 Treffen Ehrenamtlicher in Nienburg.