Arbeitsgebiet

Das Arbeitsgebiet der Kommunalarchäologie erstreckt sich über etwa 100 km Länge entlang der Weser von der Nordspitze des Landkreises Nienburg bis nach Hameln mit den sechs Denkmalschutzbehörden der Landkreise Nienburg/Weser und Schaumburg sowie der Städte Nienburg/Weser, Stadthagen, Bückeburg und Hameln.

Landschaftlich ist diese Zone durch ihre Lage an der Mittelgebirgsgrenze äußerst vielgestaltig. Im Süden liegt das stark reliefierte Weserbergland, nach Norden hin öffnet sich das Land zur norddeutschen Tiefebene. Etwa 2000 km² mit über 5300 archäologischen Fundstellen sind zu betreuen.

 

Arbeitsgebiet der Kommunalarchäologie

Arbeitsgebiet Archaeologie