Aufgaben und Ziele

Die Schaumburger Landschaft pflegt und fördert kulturelle und historische Belange. So steht es in ihrer Satzung. Sie beschränkt sich dabei nicht auf das Gebiet des heutigen Landkreises Schaumburg, sondern bedient die historische Grafschaft Schaumburg, wie sie bis 1640 bestand. Gerade in heutigen Zeiten, in denen sich Gewissheiten und Gewohnheiten schnell und stark verändern, suchen Bürgerinnen und Bürger nach ihren Wurzeln. Die Kultur kann ihnen Halt verleihen.

Die Schaumburger Landschaft fördert:

  • Geschichtsforschung
  • Kunst, Kultur und Heimatpflege
  • Natur-, Landschafts- und Denkmalsschutz

Die Schaumburger Landschaft führt eigene Kulturprojekte durch, außerdem unterstützt und koordiniert sie die Projekte anderer Träger. Moderne Formen der Vermittlung von Kultur finden in der Schaumburger Landschaft ausdrücklich ihren Platz. Einen Überblick bisheriger Projekte und Veranstaltungen bieten die Jahresberichte.

Die Schaumburger Landschaft wirbt finanzielle Mittel ein, mit denen eigene wie auch externe Projekte gefördert werden. Dabei arbeitet sie eng mit kommunalen und staatlichen Behörden zusammen.

Die Schaumburger Landschaft finanziert sich aus den Beiträgen ihrer Mitglieder, das sind  Städte und Gemeinden im historischen Schaumburger Land und der Landkreis Schaumburg. Außerdem wird sie von der Sparkasse Schaumburg und der Landschaftlichen Brandkasse Hannover der VGH Versicherungen gefördert. Das Land Niedersachsen unterstützt die Arbeit der Schaumburger Landschaft mit einer institutionellen Förderung.